Iftar (Fastenbrechen)

Iftar wird die Mahlzeit genannt, mit der MuslimInnen im Monat Ramadan nach Sonnenuntergang ihr Fasten brechen.

Üblicherweise bricht man das Fasten mit einer Dattel und betet dann das Abendgebet (arab. Maghrib). Anschließend nimmt man ein gemeinsames Abendessen ein. Es gilt als besonders segensreich, dieses Essen in einem größeren Kreis einzunehmen, weshalb im Ramadan oft Verwandte und Bekannte zum Essen eingeladen werden.

Im Monat Ramadan findet am Islamischen Zentrum täglich ein gemeinsames Fastenbrechen für alle Betenden statt.

İftar Menü

Damak, das Ihnen den einzigartigen Geschmack der türkischen Küche bietet, steht Ihnen auch mit seinen köstlichen Menüs in Ramazan zur Verfügung. Das anständige und geräumige Interieur sowie das freundliche Personal sorgen für angenehme Stunden im Fastenbrechen. Am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Mahlzeiten mit Halal-Fleisch genießen können. Damak serviert 4 verschiedene Menüs im Monat Ramadan.

Gemischtes Pide-Menü

Gemischtes Grill Menü

Kalbsrippchen Menü

Gemischter Grillmenü

Gemischtes Pide-Menü: Am Anfang gibt es 4 verschiedene Suppen (Suppe aus Schafskopf und Füssen, Linsensuppe, Kuttelsuppe und Hühnersuppe). Käse, Oliven und Datteln werden in die Mitte auf einer Platte serviert.

Gemischtes Grill Menü: Gemischtes Hähnchen aus der Grillplatte mit Weizengrütze, Pommes Frites und geröstetes Gemüse werden angeboten.

Kalbsrippchen und Tandir-Keban (Holzofen) Menü: Suppenoptionen, Vorspeisen, Dessert und Obstteller sind gleich. Aber neben den Kalbsrippen und dem Tandir-Kebab gibt es noch Kartoffeln, Zwiebelsalat und Sauce Tartar.

Gemischter Grillmenü: Gemischte Grillplatte; Lammspieße, Fleischbällchen, Adana Kebab, Hähnchen-Spieße, Flügel, Weizengrütze, Pommes und Sumach-Zwiebeln.

Es gibt auch 3 Arten von Vorspeisen Tsatsiki, SakSuka, Ezme und Salaten. Gegen Ende vervollständigen Sie Ihren Fastenbrechen, mit einem gemischten Dessertteller, einen gemischten Obstteller und unbegrenzten Tee.